Liebe Hundefreunde!

In Übereinstimmung mit dem Kontaktverboten ist es ja gestattet, eine Person zu treffen.

Ich biete deshalb Einzelstunden hier in der Hundeschule an. (Ansonsten fahre ich ja i.d.R. zu den Kunden).

 Die Gruppen bleiben im Moment natürlich geschlossen. In der 27. KW hoffe ich, dass der erneute Lockdown aufgehoben wird, ich selbst bin negativ getestet.

Ich bin aber auch gerne bereit,  telefonisch oder per skype zur Seite zu stehen, wenn ihr Fragen oder Probleme habt.

Dafür könnte ihr ggf. mit dem Smartphone kleine Videos von euren Hunden machen und mir per threema, whatsapp oder telegram zusenden. (01702056091)

Ich wünsche allen von ganzem Herzen dass wir uns gesund wieder sehen können! Annegret



Das Wichtigste:

DIE SEELE ERFASSEN...

Die Seele des Hundes erfassen ist für mich die erste Aufgabe, wenn ich mit einem Hund zusammenarbeiten will. Wenn ich verstehe was in ihm vorgeht, kann ich besser dabei helfen, die alltäglichen Anforderungen zu bestehen. Langfristige Stressreduzierung für Mensch und Hund ist für mich sehr bedeutend. Vieles kann sich dann bessern. Mein Ziel ist, dass der Hund- nach einer Übergangsphase falls das schwierige Verhalten schon lange besteht- gerne mitarbeitet. So kann sein Mensch leichter weiter daran arbeiten, bis das Ziel erreicht ist.

Das Ziel selber definiert jeder Hundehalter individuell, denn was der Eine wichtig findet, ist für den Anderen nebensächlich. Es soll ein harmonisches Miteinander (wieder) werden.

Sowohl bei Welpen als auch bei erwachsenen oder sogar alten Hunden: lernen geht immer ;)